.
 
Start Cocktailkleider Brautkleider Cocktailkleider günstig gestalten - Schnitte, Seide, Satin, Tüll
Cocktailkleider günstig gestalten - Schnitte, Seide, Satin, Tüll

Cocktailkleider sind kürzer und bei weitem nicht so tief ausgeschnitten wie Abendkleider oder Theaterkleider, aber von den Gästen wird dennoch erwartet, dass sie Hut und Handschuhe tragen - auch wenn die Gastgeberin darauf verzichten kann. Innerhalb dieser generellen Vorgaben variieren die Schnitte und Stoffe der Cocktailkleider beträchtlich.

Seide, Satin, Tüll, Chiffon und Spitze sind in den Fünfzigern besonders beliebt. Während sich das "kleine Schwarze" zu dieser Zeit als der Dauerbrenner durchsetzt, der es heute noch ist, gibt es auch Cocktailkleider mit Blumenmotiven oder abstrakten Mustern und in hellen, kräftigen Farben. Viele Cocktailkleider sind günstig aber mit Schleifen, Perlen und Pailletten aufgepeppt. Cocktailkleider werden häufig mit knappen Bolerojäckchen, kurzen Abendstrickjacken oder Pelzstolen getragen. Beliebt ist der Fernost-Look, und der Hit sind Stehkragenkleider aus Chinaseide "Cheongsams" genannt im Suzy-Wong-Stil. Diese eng anliegenden Cocktailkleider, die hauptsächlich in Hongkong hergestellt wurden, weisen Chinoiserie-Motive wie Paspelverschlüsse und orientalische Stickereien auf.