Kostüme, eleganter Stil, Reifröcke, Modeschmuck

Die Kostüme sind häufig figurbetont und so gearbeitet, dass sie die Aufmerksamkeit auf die so wichtige “Sanduhrsilhouette” lenken. Eng anliegende Kleider mit eingearbeiteten Korsetts und ausgestellten Reifröcken sind in den Fünfzigern ebenfalls ein typischer Look; dann aber werden bleistiftenge Röcke und nicht-taillierte Futteralkleider immer beliebter und beherrschten die späteren Jahre der Dekade. Doch welche Linie, welcher Schnitt oder welche Silhouette auch gerade vorherrschen mochte – Hut und Handschuhe sind selbst für die Tagesgarderobe stets zwingend, ebenso eine sorgfältige Auswahl von Modeschmuck und natürlich eine passende Handtasche. Dieser elegante Stil mit seinen obligatorischen, aufeinander abgestimmten Accessoires wurde für notwendig erachtet, wenn man zum Shopping oder zum Lunch in die Stadt geht; dem Kochen und der Hausarbeit ist das legerere Hemdblusenkleid vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde unter modestil abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.