.
 
Start Modestil Stilgerechte Kleidung in der Disco - Kleiderordnung
Stilgerechte Kleidung in der Disco - Kleiderordnung

Es ist wieder Sommerzeit und die jungen Mädels und Jungens möchten die sommerliche Stimmung gerne auch in den Discos feiern. In den Monaten vom Mai bis Oktober finden skurillsten Partys und Konzerte statt, da möchte man natürlich auch dabei sein. Die Discos haben ihre eigenen Kleiderordnungen.

Günstige Discos für die große Masse erlauben auch schon mal Turnschuhe oder lässige Streetjacken, doch bei feineren Adressen ist das Tabu! Keineswegs soll man sich sportlich kleiden, denn die Veranstalter und ihre Türsteher achten sehr auf ein elegantes Erscheinungsbild der Besucher. Insbesondere bei Partys mit VIP-Besuchern will man ein gehobenes Ambiente im Local erreichen. Da ist es recht unpassend wenn betrunkene Jungs in schmutzigen Turnschuhen das Umfeld vergiften. Nun, was ist eine stilgerechte Kleidung für die Discos? Bei den Mädels ist es recht einfach, man muss ein Partykleid tragen, Strümpfe oder auch ohne, die Schuhe sollen hochhackig und deren Obermaterial aus Echtleder oder Lackleder sein. Die Discokleider sollen aus feinen Stoffen und sauber gebügelt sein. Mit den Farben muss man vorsichtig umgehen. Weniger ist mehr, wer unsicher ist soll schwarz tragen. Andere Alternativen sind Weiss, Rot und Dunkelblau. Aber man darf nicht mehr als drei Farben kombinieren. Eleganz bedeutet eben eine gewisse Harmonie, zu viele Farben gehören nicht in die Discos. Lange Röcke sind Tabu. Sie sind zwar romantisch schön, eignen sich aber absolut nicht für Discotänze. Kurze Hosen und Humpelröcke werden den langen Röcken vorgezogen. Für Herren heisst es, schicke Hemden oder Marken-T-Shirts zu tragen. Keineswegs dürfen Unterhemden sichtbar werden. Sporthosen oder Jacken werden nicht toleriert. Dagegen sollte man Jeans oder Stoffhosen tragen.