.
 
Start Abendkleider Online, Business Casual
Abendkleider online Business Casual

 
Die Damen-Oberkleidung ist das klassische Gebiet der Damenmode. Von Mantel bis zu Abendkleidern ist die Oberkleidung das aussagekräftigste Thema für das Erscheinungsbild einer Frau. Die Abendmode kann online leicht ausgewählt, weil dort die Auswahl sehr groß ist.

Die Abendkleider trägt man zu großen feierlichen Anlässen überwiegend in festlich beleuchteten Räumen. Das große Abendkleid ist ein vorwiegend knöchel bis bodenlanges, oftmals schulterfreies oder großzügig ausgeschnittenes Festgewand. Ball, Oper, Konzert, Theaterpremiere, aber auch Hochzeit, Betriebsfest und feierlicher Empfang sind Gelegenheiten für das große Abendkleid, das auch kürzer oder in Rock und Oberteil getrennt sein kann. Besonders elegante Abendkleider können nicht nur der eigenen Person helfen, das Selbstwertgefühl zu stärken, sie wirken aber auch wie ein Spotlicht in der Umgebung auf die Menschen.

Die Oberkleidung ist ein Teilbereich der Menschheitskultur, der alle geistigen und praktischen Tätigkeiten der Menschen in bezug auf Kleidung, z. B. Entwerfen, Schneidern, ästhetisch Werten, Zusammenstellen, Abwandeln und alle Ergebnisse dieser Tätigkeiten umfaßt. Zur Bekleidungskultur gehören dementsprechend Kleidung, Geschmack, ästhetische Bildung, Idealvorstellungen vom bekleideten Mennschen, Kleidungsnormen und das ekleidungskulturelle Erbe. Die Entwicklung der Damen-Oberkleidung ist ein ständiger Prozeß, mit dessen Gestaltung die Menschen zur materiellen und geistigen Höherentwicklung beitragen. Dabei wirkt die Mode als Verständigungsgrundlage und als aktivierendes Element. Als Stil ergibt sich z.B. der Business Casual Stil. Festkleider haben oft eine aussergewöhnliche Gestaltung und fallen durch Extravaganz und aufwendige Verarbeitungen auf.

15 Jahre Brautkleiderball

Brautkleiderball-International, freut sich dieses Jahr den 15. Brautkleiderball als Jubiläumsball in Berlin präsentieren zu können. Der 15. Jubiläumsball wird am 04.September 2010 im Opernpalais Unter den Linden stattfinden. Viele ehemalige Brautpaare in ihrem Hochzeitsoutfit werden erwartet. Seit 1996 besuchten rund 6000 ehemalige Brautpaare die bundesweit veranstalten Brautkleiderbälle, um einen Ballabend, der wie eine große Hochzeitsfeier organisiert ist zu erleben. Die Begrüßung der Gäste wird auf dem Berliner Gendarmenmarkt um 18.00 h sein. Hierzu werden weiße Hochzeitstauben freigelassen und die Paare lassen Luftballons in den Himmel steigen. Nach einem Sektempfang im Opernpalais wird dann der Brautkleiderball mit einem Hochzeitswalzer eröffnet. Eine Live-Band, ein DJ, die große Hochzeitstorte, eine Tombola und viele weitere Überraschungen runden diesen Ball ab.

Business-Casual-Anzüge aus kühlender Hightechfaser

Cool bleiben, wenn andere schwitzen - Kunden des Maßkonfektionärs XUITS können den „Cool Effect“ jetzt spüren. Denn auf Wunsch liefert der Maßschneider seine Anzüge in einem speziell ausgerüsteten Stoff, der UV-Strahlen reflektiert.

Den Anzugstoff bezieht XUITS direkt aus der Wollweberei des italienischen Labels Ermenegildo Zegna. Die Fasern sind mit einer Ausrüstung versehen, die UV-Strahlen reflektiert und damit die Erwärmung massiv reduziert. Gerade bei dunklen Farben ist dieser Effekt besonders spürbar: Während dunkelblaue oder schwarze Wollstoffe bei herkömmlichen Anzügen nur 20 Prozent des Sonnenlichts reflektieren und sich entsprechend erwärmen, wirft der Anzugstoff mit „High Performance Cool Effect“ rund 80 Prozent der UV-Strahlen zurück. Dadurch bleibt der Träger des Anzugs von der Sommerhitze geschützt und kann seine elegante Kleidung anbehalten, während andere schon schwitzen. Die gefühlte Temperatur liegt nach Angaben von Zegna um bis zu 10 Grad Celsius unter der Außentemperatur.

„Die Stoffe mit Cool Effect sind sehr leicht und weich, lassen sich hochwertig verarbeiten und bieten so neben einer edlen Anmutung ein entscheidendes Plus an Tragekomfort“, erklärt Benjamin Pfab, Geschäftsführer der XUITS GmbH. „Wer auch bei sommerlichen Temperaturen elegant auftreten will, kommt an dieser Innovation fast nicht vorbei.“ XUITS bietet den innovativen Anzugsstoff ab sofort für alle Anzugschnitte in seinen beiden Ateliers in Frankfurt und Köln. Zur Auswahl stehen zahlreiche gemusterte und unifarbene Stoffe von jeansblau bis schwarz.

J&J Polodesign - Eröffnung des „Arcis 38“

J&J Polodesign, die erste bayerische Polomarke, eröffnete am 6.Februar 2010 den exklusiven Showroom „Arcis 38“ in der Arcisstraße 38, im Herzen der Münchner Maxvorstadt und blickt auf eine erfolgreiche Eröffnung zurück.

J&J Polodesign hat vergangenen Samstag zur Eröffnung des „Arcis 38“ in München eingeladen. Rund 65 Gäste feierten mit Antonia Jage, der Gründerin von J&J Polodesign, in exklusiver Atmosphäre, bei angenehmer Live-Musik und stilvollem Essen die Eröffnung des Showrooms. Die J&J Polodesign-Produkte können jetzt nicht nur online erworben werden, sondern auch im „Arcis 38“ betrachtet, anprobiert und gleich mitgenommen werden.
J&J Polodesign präsentierte erstmals die hochwertigen Fashion-Produkte in edlem und sportiven Stil nicht nur online. Für alle Polofreunde wurde im Showroom die Polobörse eröffnet. Im Rahmen der Polobörse können nun Interessierte jeden Samstag gut Erhaltenes, Schönes und Nützliches rund um das Thema Polo kaufen oder verkaufen.

Wo in Köln schon immer jebützt wird

Die Kölner Bürger haben seit jeher eine herzliche Beziehung zu ihrem Einzelhandel - besonders bei Lips Mode heißt das Motto seit jeher: Als Kundin kommen und als Freundin gehen.

Als Kölner Urgestein ist Lips weit über die Grenzen der Domstadt hinaus bekannt und beliebt. In der diesjährigen Karnevals Session ist das Kölner Modehaus eine besonders anziehende "Bützjen Anlaufstelle" für die Kölner und alle Köln Besucher – denn:

Das Symbol von Lips Mode, so könnte man meinen, hat die Kölner Karnevalisten so begeistert, dass sie es zum Motto des diesjährigen Rosenmontagszuges gewählt hat.

Lips Mode hat als Hommage an dieses Karnevalsmotto Köln 2010 das wohl berühmteste Bützjen der Welt im Schaufenster aufgestellt. Das legendäre Lippensofa von Salvador Dalí für May West ist über die Karnevalstage zu bewundern.

Hongkongs Fashion Week und World Boutique

Vom 18. bis zum 21. Januar 2010 richtete sich der Blick der Modewelt auf die Fashion-Metropole Hongkong, genauer gesagt, auf Asiens angesagteste Mode-Events, die HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter 2010 und die HKTDC World Boutique 2010. Die vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) veranstalteten Modemessen brachten die neuesten Kollektionen, Trends und Labels für die Herbst-Winter-Saison 2010/11 auf den Laufsteg und setzten Impulse, nicht nur für den asiatischen Raum.

Knapp 2.000 Aussteller aus 30 Ländern, 17 % mehr als im Jahr zuvor, rund 35.800 Fachbesucher strömten diesmal ins Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC). Während die Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter auf über 50.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche das breite Spektrum vom Knopf über Dessous und Bademoden bis hin zu Sport- und Brautmoden umfasste, lag der Schwerpunkt der HKTDC World Boutique, Hong Kong 2010 auf brandneuen Designer-Kollektionen.

Asiens größtes Mode-Event hatte einmal mehr Spannendes zu bieten: Bei über 25 Modeschauen präsentierten west-östliche Mode-Ikonen ihre neuesten Kollektionen. Dabei rückten neben Vivienne Westwood, MANGO, Fontani, Lacompel Di Landi Andrea, Moda Immagine, Moiselle und Rabeanco vor allem asiatische Designer in den Blickpunkt der internationalen Modewelt. So setzte etwa Hongkong’s Top-Designer Dorian Ho seine glamourösen, Figur umschmeichelnden Abendroben mit Turbanen gekonnt in Szene, die Pekinger Designerin Guo Pei, die die Kollektionen für die Olympia-Medaillenverleihung entwarf, überraschte mit prachtvollen, traditionell chinesisch anmutenden Kreationen, während sich der japanischen Modemacher Toshikazu Iwaya futurisch gab. Auch Frankie Xie, der übrigens als erster chinesischer Designer sein Label bei den Pariser Schauen präsentierte, war selbstverständlich mit seiner neuesten Prêt-à-Porter-Kollektion auf Hongkongs Fashion Week zugegen. Einen Gegenpol zu Glitzer und Glamour setzte Underground Quarter by Londonedge, eine Gruppe europäischer und amerikanischer Aussteller, die erstmals ihre alternativen Streetware-Kollektionen in Hongkong vorstellten. Auch das spanische Mode-Label MANGO, derzeit mit 60 Outlets in China vertreten, und das holländische Herren-Label Ontfront sorgten mit ihrem Debut auf der World Boutique für eine stärkere Bekanntheit auf dem asiatischen Modemarkt.

Wie talentiert Hongkongs lokale Designer-Szene ist, zeigte sich beim „Hong Kong Young Fashion Designers Contest“. Der international beachtete Wettbewerb, der Designertalente wie Barney Cheng, Cecilia Yau oder Pacino Wan hervorgebracht hat, spornte diesmal die Jung-Designer zu besonderen Leistungen an. Die Mode-Ikone und „Queen of Punk“ Vivienne Westwood lobte als Hauptgewinn ein einmonatiges Praktikum im Londoner Headquarter aus – ein Traum für junge Designer. Für Anki Cheung wurde er mit ihrer Kollektion namens „Dark Rain“ zur Wirklichkeit. Mit ihren fließenden Roben aus Chiffon und Seide in Beige-, Grau- und Schwarztönen, durchwirkt von Metallfäden, überzeugte sie die Jury, in der auch Vivienne Westwoods Kreativ-Direktor Andreas Kronthaler saß, und gewann als "Overall Winner" das begehrte Praktikum in London. Unter den 17 Finalisten siegten Kathew Law, Kathy Chan und Seth Yeung in den Kategorien Casual-und Jeanswear, Contemporary Daywear und Party- und Abendgarderobe.

Dreamteam: Mode von Christian Audigier und Seven For All Mankind

Christian Audigier? Seven For All Mankind? Da sollte es bei jedem klingeln, der auch nur einen Funken Wert auf Mode legt.

Gerade in punkto Qualität lässt man sich hier nicht lumpen. Sicherlich hat jeder schon einmal versucht, bei Jeanshosen Geld zu sparen. Vor allen bei Jeans, die nicht jedem direkt ins Auge springen. So auch Seven Jeans. Folge: Nach 2-3 Waschgängen sitzt die Hose einfach nicht mehr so, wie sie bei der Anprobe im Laden gesessen hat.

Bei den Seven Jeans geht es da eindeutig anders zu. Tragekomfort, Stoff und Robustheit der Jeans sind nahezu perfekt – eine qualitativ gleichwertige Jeans wird man wohl kaum finden. Eine zweite Haut sozusagen, die man Tag und Nacht tragen kann, ohne dass die Bequemlichkeit verloren geht.

Und was für Hosen gilt, gilt für andere Kleidungsstücke natürlich im gleichen Maße. Und da treffen sich die Giganten. Christian Audigier, der französische Designer, legt viel Wert auf Design, Qualität und Komfort. Mit Erfolg. Seine wohl begehrteste Modelinie ist Ed Hardy, welche weltweit schon mehr Erfolge gefeiert hat als manch andere, etablierte Marke.

Die aufwendigen und auffälligen Shirts von Audigier passen hervorragend zu den eher schlichten Jeans von 7 For All Mankind. Wer sich also modisch, schick und gleichzeitig bequem einkleiden will, sollte sich diese beiden Brands keinesfalls entgehen lassen.

Titelfilter     Anzeige # 
# Beitragstitel Zugriffe
1 Tanzkleider extravaganten Stils 5872
2 Chiffonkleider von Ossie Clark 4479
3 Abendkleider mit Pailletten, Edelsteinen, Schmuck 5330
4 Abendkleider Ballkleider - Designer Charles James, Victor Steibel 4648
5 Elegante Abendkleider - Kleidervorschriften für Dinnerkleid, Theaterkleid, Cocktailkleid und Ballkleid 6202
6 Designer-Abendkleider 2255
7 Wahl der Größen: Sakko, Shulter, Ärmel, Rock, Hosen und Blusen 2336
8 Qualität von Sakko, Jacken, Futter, Stoff und Gürtel 2152
9 Kombination mit Pullover, Kleid, Mantel für Freizeit und Abendmode 1976
10 Garderobe aus Blazer, Rock, Hose, Bluse und T-Shirt 2184
11 Reisebekleidung 2416
12 Reitmantel - Redingote 2296
13 Damen Pyjama 1945
14 Arbeitsoverall 2404
15 Oberhemd, Oberhemden 4439
16 Vintage Mantel 4656
17 Nylon Kittel 7481
18 Jugendweihekleider 2017 39172
19 Trachtenjanker 2196
20 Schwarze Jacke 2540
21 Damen Hosenanzug 2994
22 Hochzeitskleidung und Festkleidung 2649
23 Hemdblusenkleid 4540
24 Hausmantel 2283
25 Hausanzug 2362
26 Frack, Hochzeitsanzüge, Frackhemd 2199
27 Wollfilz Filz 1999
28 Festkleidung - Festkleider 15872
29 Faschingskostüm 2017 Kinder 1976
30 Empire Kleid 4297
31 Kleider 2017 - schön und elegant 5580
32 Dufflecoat - Damen Dufflecoats 5431
33 Dirndlkleid - Dirndl Schürze Mieder Bluse 2205
34 Reitmantel Caraco wasserdicht für Winter 2280
35 Kapuzenmantel - Burnus 2037
36 Weiße Bluse - Hemdbluse 2372
37 Vintage Blazer, Jeans Blazer, Satin Blazer 2251
38 Biese - Herrenoberhemden 3529
39 Badekleidung, String Badeanzug, Badeschuh 7463
40 Puffärmel - Fledermausärmel 2244
41 Arbeitsschutzkleidung 2392
42 Anorak und Überjacke 2563
43 Die Angorawolle 2818
44 Abendkleider und Festkleidung 2633