Rollkragenpullover für Damen und Herren

Herren tragen Rollkragenpullover, um den obligatorischen Hemden und Krawatten zu entgehen. Das wirkt sehr nonkonformistisch und man denkt dabei an Beatniks, Einzelgänger, Künstler und Seefahrer. Sie sind gleichzeitig streng und informell – eine Kombination, die sie einfach zu tragen macht.

Auch bei Damen wirkt ein hochgeschlossener Kaschmirkragen manchmal eher elegant als sportlich – er umrahmt das Gesicht und verlängert und verbirgt den Hals. (Beim Pseudo-Rollkragen ist die Kragenhöhe geringer). Rollis aus Baumwolle legerer; sie machen warm und liefern unter Pullovern und Flanell- oder Denimhemden einen farblichen Untergrund.

Der Pullover mit rundem oder V-Ausschnitt ist ein weiteres vielverbreitetes Grundelement der Kleidung, das zur Jeans oder Anzug elegant oder leger wirken kann. Feinere Pullover setzen unter Sportsakkos farbliche. Muster in Struktur oder Farbe erhöhen den Preis des Pullovers. Kaschmir ist eine verlockende Investition, da es wärmeausgleichend wirkt, ohne sonders dick zu sein, und sich wunderbar anfühlt

Dieser Beitrag wurde unter mode-trends abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.