.
 
Start Schmuck, Edelsteine, Platin, Diamanten Bedeutung von Türkis, Rosenquarz, Rubin, Saphir
Bedeutung von Türkis, Rosenquarz, Rubin, Saphir

Wer Rosenquarz verschenkt, entfacht Liebe oder erhält sie. Er ist deshalb unter Liebenden auch heute wieder sehr beliebt.
Der Rubin wird ebenfalls als Glücksstein geschätzt.

Astrologen sagen, daß er den „Urfunken des Lebens" enthalte. Der Volksmund behauptet, daß er Alpträume abwende, wenn man ihn unters Kopfkissen legt. Der Saphir war in der Antike als Schutzstein bekannt, den auch Könige gerne um den Hals trugen. Astrologisch gesehen gilt er heute als „Stein des Glaubens" und des „Seelenfriedens".
Der Türkis, dessen Name "türkischer Stein" bedeutet, war der Lieblingsstein der alten persischen Könige. Sie glaubten nicht nur, daß die Hand, die einen Türkis trägt, niemals arm wird, sondern hofften auch, sich mit diesem Stein vor einem unnatürlichen Tod schützen zu können. Im Orient wurde der Türkis, umrahmt von Perlen, am Turban getragen, um den "bösen Blick" abzuwenden.