Strickjacken aus Kaschmir Angora Wolle

Die späten Neunziger erleben eine Renaissance der Strickmode in Form der hübschen jugendlichen Strickjacke (Cardigan). Modelle aus Kaschmir, Angora und reiner Wolle tauchen auf dem Laufsteg und auf der Straße auf.

Die fünfziger Jahre bringen eine Fülle von Strickjacken-Modellen hervor, und damals wie heute sind diese kleinen Prachtstücke unglaublich vielseitig. Im Mittelpunkt der eleganten Tageskleidung steht die leichte Strickjacke oder das Twinset. Beide Varianten werden ergänzt durch eine einfache Perlenkette oder bisweilen auch durch eine kleine Anordnung von Schmucknadeln. Viele Strickjacken haben kräftige Farben; auch Blumenmuster und andere Verzierungen sind häufig zu finden. Selbst die relativ schlichten Stücke weisen häufig ein paar attraktive Details wie winzige Perlenknöpfe, Paspelierungen aus Satin oder ein hübsches Seidenfutter auf. Denken Sie daran, dass Motten Kaschmir lieben – Ihre Sammlung von Strickjacken ist also ein Festmahl für sie. Seien Sie wachsam und schützen Sie Ihre Schätze so wohlriechend wie möglich mit Zedernkugeln und speziell gemischten Kräutersäckchen gegen Motten.

Dieser Beitrag wurde unter freizeit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.