.
 
Start Unterwäsche Damen Wahl der BH Passform und Körbchen
Wahl der BH Passform und Körbchen

Viele Frauen haben oft erhebliche Probleme mit der Größe ihres Oberkörpers; den einen erscheint er als zu groß, den anderen als zu klein. Richtige Kleidung kann helfen, die vermeintlichen Mängel zu kaschieren, sie sogar positiv zu unterstützen. So paßt ein vollerer Busen perfekt zu einer kurvigeren Schnittführung, während wenig Busen die Wirkung von geraden Linien betont. Der Büstenhalter trägt maßgeblich zu dem äußeren Erscheinungsbild bei. Gerade bei einer großen Brust muß er perfekt sitzen.

Viele Frauen machen den Fehler, daß sie das Körbchen zu klein, die Unterbrustweite zu groß wählen. Ein richtig sitzender BH muß den Brustkorb fest umschließen, ohne dabei einzuengen. Das Körbchen muß eine gute Paßform haben, darf den Busen aber nicht nach oben quetschen. Ist der BH zu weit, rutscht er hinten hoch, während ihn gerade eine schwere Brust vorne nach unten zieht. Als Faustregel gilt: Mit BH sollte sich die Brustwarze nicht mehr als siebeneinhalb Zentimeter unterhalb der Achselhöhle befinden. Auch bei sehr wenig Busen macht man mit BH, eventuell sogar mit einem gepolsterten Modell, eine wesentlich attraktivere Figur. Dieses Problem läßt sich ohnehin leichter kaschieren als zuviel Oberweite, da die Mode in diesem Fall weitaus mehr Spielraum bietet.