Wahl der richtien Waschmittel

Informieren Sie sich bei der Auswahl Ihrer Waschmittel genau über die Funktion und Eigenschaften der Inhaltsstoffe. Entscheiden Sie, ob Sie wirklich Waschmittel brauchen, die mit Tensiden, Lösungsmitteln, Duftstoffen und Bleichmitteln versetzt sind. Auf Wasserenthärter können Sie leicht verzichten, wenn Sie Ihr Waschpulver nach Vorschrift dosieren, denn die meisten Waschmittel enthalten bereits enthärtende Stoffe. Weichspüler verbleibt immer in der Wäsche, gelangt also über die Kleidung direkt auf Ihre Haut und kann Irritationen und Allergien begünstigen. Geben Sie statt Weichspüler einen Schuss Essig in das letzte Spülwasser, und geben Sie bei Bedarf Handtücher und Bettwäsche in den Trockner: Dort werden sie auch ohne Extras flauschig.

Dieser Beitrag wurde unter unterwaesche abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.