Weißgold von Platin unterscheiden

Am einfachsten am Gewicht. Ein schlichter Trauring aus Platin zum Beispiel ist rund ein Drittel schwerer als einer aus Weißgold. Für das Auge wird der Unterschied erst dann erkennbar, wenn sich beim Weißgold die hauchdünne Rhodiumschicht, mit der es in der Regel überzogen wird, nach und nach abträgt und darunter das gelblich-graue Weißgold zum Vorschein kommt. Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, beide Materialien optisch voneinander zu unterscheiden: das Design. Platin läßt die ausgefallensten Kreationen zu – vom spinnfeinen Gewebe bis zum extrem flachen Metallband. Je kühner die Kreation, um so sicherer kann man sein, daß sie aus Platin ist.

Dieser Beitrag wurde unter schmuck abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.